Natur um den Flughafen

Grün- und ökologische Ausgleichsflächen

Auf dem Flughafengelände liegt die grösste Magerwiese des Berner Mittellands. Sämtliche Grünflächen wurden kartiert und weisen rund 15% des national geschützten Landschaftstyps «Halbtrockenrasen» aus. Es wurde ein Modell erarbeitet, welches jeder Grünfläche, gemäss ihrem ökologischen Wert, eine Punktezahl zuordnet. Die Flughafen Bern AG hat sich verpflichtet, bei Bauprojekten, die entfallende Fläche gemäss der entsprechenden Punktezahl zu kompensieren, beispielsweise durch ökologische Aufwertungen. Der Referenzwert bleibt somit langfristig erhalten.

Biodiversität

Neben einer sehr grossen und artenreichen Flora bieten die vielen Grünflächen des Flughafens zahlreichen teilweise auch vom Aussterben bedrohten Tierarten einen sicheren Lebensraum.